si quiero islas canarias

Rechtliche Anforderungen für eine Hochzeit auf den Kanarischen Inseln

Das beste Ziel für das Jawort

Ein Paradies voller Kontraste und Wärme, das sich ganzjährig hält. Die Landschaften mit goldenem Sand und üppigen Gipfeln und die milden Temperaturen machen aus den Kanarischen Inseln die beste Bühne, um sich in einer unvergesslichen Zeremonie in Anwesenheit der Familie und Freunde ewige Liebe zu schwören. Wenn die Feier dann auch noch rechtlich wirksam sein soll, müssen folgende Anforderungen erfüllt werden:

Rechtliche Anforderungen für eine standesamtliche Trauung

Die rechtlichen Anforderungen für eine standesamtliche Hochzeit in Spanien, und somit auch auf den Kanarischen Inseln, sind je nach Staatsangehörigkeit und Wohnsitz der Eheschließenden sehr unterschiedlich. Falls beide Eheschließenden spanische Staatsbürger sind oder in Spanien als Residenten angemeldet sind, kann die Trauung auf den Inseln stattfinden, sofern sie bei der Stadtverwaltung ihres Wohnortes einen Dateitransfer beantragt haben, was normalerweise etwa drei Wochen dauern kann. Sollten beide Eheschließenden keine spanische Staatsangehörigkeit haben, so dürfen sie nach spanischem Recht in Spanien nicht standesamtlich heiraten. Sollte einer der Eheschließenden spanischer Staatsbürger oder Resident sein, kann man sich bei der spanischen Botschaft des betroffenen Landes die Anforderungen einholen.


Für eine katholische Trauung

Was katholische Trauungen anbelangt, die auf den Kanarischen Inseln eingegangen werden, so sind diese entsprechend der Gesetze im jeweiligen Land wirksam und unabhängig von der Staatsangehörigkeit der Eheschließenden. In diesem Fall sind die rechtlichen Anforderungen sehr einfach. Zuerst wird die gewünschte Kirche auf den Kanaren ausgesucht und mit dem verantwortlichen Pfarrer ein Termin vereinbart. Danach wird beim Bistum des Heimatlandes die Akte der Eheschließenden beantragt, mit einer Wartezeit von etwa einem Monat. Ebenso ist es erforderlich, dass die Eheschließenden in der Heimat bereits den Ehe-Kurs abgeschlossen haben.